Ibert Solution
 
 

DGUV Studie bestätigt: Emissionen aus Laserdruckern sind gesundheitlich unbedenklich


Selbst bei hoher Druckleistung gibt es in normal belüfteten Büroräumen keine bedenkliche Belastung mit Feinstaubpartikeln oder flüchtigen organischen Stoffen. Das ist das Ergebnis einer DGUV Untersuchung.
Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) hat eine neue Studie zur möglichen Schadstoffbelastung
durch Laserdrucker veröffentlicht. Durchgeführt wurde sie von Wissenschaftlern aus Wilhelmshaven, Hamburg
und Sankt Augustin. Sie kommen zu dem Ergebnis, dass selbst hohe Druckleistungen in normal belüfteten Büroräumen nicht zu einer gesundheitlich bedenklichen Belastung mit ultrafeinen Partikeln, flüchtigen
organischen Stoffen oder Tonerstaub führen.

Die für die Tests verwendeten Tonerpulver waren, genau wie die in unserer Produktion verwendeten, durch
den Inverkehrbringer nach den Richtlinien gemäß Artikel 31 der Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 [REACH-VO]
qualifiziert und auf die Einhaltung von gesundheits- und arbeitssicherheitsrelevanten Standards überprüft.
Die Ergebnisse bestätigen, dass Toner keine als gefährlich eingestuften Substanzen enthalten.
Für jedes unserer Produkte können wir Ihnen ein Sicherheitsdatenblatt gemäß Artikel 31 der Verordnung (EG)
Nr. 1907/2006 [REACH-VO] zur Verfügung stellen.

Quellenangabe:
http://www.dguv.de/ifa/Praxishilfen/Laserdrucker-Kopierer/index.jsp

03.07.2014

 
 
 

>> Zurück

 
 
 
HR

IBERTSOLUTIONS · Max-Eyth-Str. 19 · D-72644 Oberboihingen · Telefon: +49 (0) 7022 / 97 889-0 · Fax: +49 (0) 7022 / 97 889-70 · E-Mail: contact@ibert-solutions.de